comicplus+  
     
   


Aufstellung aller vergriffenen Titel von comicplus+.
Die folgenden Alben und Bücher sind nicht mehr
über den regulären Buchhandel, sondern nur noch
antiquarisch zu bekommen. Das Stöbern lohnt sich!
Jean-Claude Bartoll/Eric Corbeyran/Jef:
WER STECKT HINTER 9/11
1: W.T.C. / Akt 1
2: Projekt Bojinka
Dez. 2013 - März 2014
Je 48 Seiten, Farbe, HC
Die Geschichte von "9/11" beginnt lange vor dem Zusammenbruch des World Trade Centers. Jean-Claude Bartoll und Eric Corbeyran verfolgen den Machtpoker der skrupellosen Akteure seit 1992. Nicht beendet.

   
Ronald Putzker/Erich L. Nussbaumer:
AGLAYA
1: Der Gehängte 
2: Der Magier 
3: Die Hohepriesterin
Aug. 1987 - Nov. 1988 
Je 48 Seiten, Farbe 
Im Spannungsfeld zwischen Tarot und schwesterlicher Haßliebe bewegt sich die mystisch-reale AGLAYA-Trilogie der beiden Österreicher Putzker und Nussbaumer.

Sicomoro/Claude Moliterni:
AIDS CONNECTION
Oktober 1993
64 Seiten, Farbe 
Der Journalist Marc Jourdan recherchiert über eine skrupellose Organisation, die mit dem Blut der Armen Handel treibt. Viele der Blutkonserven sind mit Aids verseucht.

R. Putzker/G. Brödl:
ANNA STEIN
1: Hasenjagd
2: Hotel Paranoia
3: Das letzte Alpenglühen

Je 48 bzw. 64 Seiten, Farbe
Die attraktive Journalistin Anna Stein schreibt an einem Buch über den Untergang der österreichischen Alpenrepublik. Ein erotischer Thriller mit realem Hintergrund.

      
         
J. Schigunow/P. Renard/Mythic:
AGENT ALPHA
1: Die Übergabe
2: Der Bogdanow-Clan
3: Blutige Abrechnung
4: Die Stasi-Liste
5: Wenn Tote morden
6: Fallensteller
7: Finger am Abzug
8: Machtgeil
9: Scala
10: Fucking Patriot

Mai 1997 - Mai 2007
Je 48 Seiten, Farbe
Alpha ist ein Top-Agent des amerikanischen Geheimdienstes CIA. Spannendes Abenteuer mit kritischen Untertönen.

André Juillard/Jacques Martin:
ARNO
1: Das rote Pik 
2: Das Auge des Cheops 
3: Lord Douglas Month
Februar 1987 - Februar 1988 
Je 48 Seiten, Farbe 
Im Gefolge Napoleons reist der Musiker Arno Firenze nach Ägypten und England.

Pierre Tranchand/François Corteggiani:
BASTOS UND ZAKUSKY
1: Auf der Flucht 
2: Die weiße Hölle von Katorga 
3: Der Finger des Zaren 
4: In die Falle gegangen 
5: Eine Mütze voller Tränen 
6: Die Stunde des Stiers
Mai 1986 - November 1988 
Je 48 Seiten, Farbe 
Abenteuercomic mit realistischen Hintergrund. Im zaristischen Rußland kommt der französische Gauner Bastos in Kontakt mit einer Gruppe von Revolutionären.

            

      

            

Bergèse/Johns bzw. Loutte/Oleffe/Johns:
BIGGLES
1: Der gelbe Schwan
2: Piraten im Eismeer
3: Der Tanz der Spitfires
4: Squadron Biggles
5: Der Flug der "Wallenstein"
6: Der letzte Zeppelin
7: Der 13. Zahn des Teufels
8: Wotans Schwert
9: Tod im Himalaya
10: Feuer aus dem Dunkel
11: Die Sammlung Stein
12: Chappal Wadi
Sonderband 1: Stuka und Lancaster
Sonderband 2: Sturm in den Wolken

Februar 1992 - Februar 2009
Je 48 bzw. 56 Seiten, Farbe
Im Krieg kämpfte Commander Bigglesworth alias Biggles in den Reihen der englischen Royal Air Force. Als ihm Scotland Yard nach 1945 einen Spezialauftrag anbietet, beginnt für den smarten Flieger und seine Freunde ein aufregendes Leben.

Stalner/D. Bardet:
DER "BOCHE"
1: Am Vorabend des Unglücks
2: Kriegswirren
3: Von allen gehetzt
4: Die Deutschen in Paris
5: Am Rande der Freiheit
Dezember 1991 - Mai 1996
Je 48 Seiten, Farbe
Als der Krieg zwischen Deutschland und Frankreich ausbricht, steht der Elsässer Claus Zöllner zwischen allen Fronten. Die Franzosen schimpfen ihn einen "Boche", die Deutschen wollen ihn zum Militär pressen.

            

              

Dimitri:
BONAPARRTE CCCP
1: Endstation Gulag 
2: Am Arsch der Welt
Februar 1990 - Dezember 1990 
Je 64 Seiten, Farbe 
Humoristischer und satirischer Comic über die skurrilen Erlebnisse eines Franzosen in den Straflagern Sibiriens.

Maurice Tillieux:
CÄSAR
1: Die lieben Kleinen 
2: Alte Besen kehren gut 
3: Genau auf den Punkt 
4: Wer wird denn gleich
Juni 1989 - September 1991 
Je 48 Seiten, Farbe 
Lustige Onepager über das Zusammenspiel des Hobbybastlers Cäsar und dem kleinen, frechen Mädchen Effi.

   
       

André Taymans:
CAROLINE BALDWIN
1: Astronaut am Abgrund*
2: Kontrakt 48-A*
3: Der Tote im Pool
4: Showdown in Havanna
5: Absurdia
6: Angel Rock
7: Staatsräson
8: Die Lagune
9: Wiedersehen in Katmandu
10: Unheilsame Therapie
11: Grenzgänger
12: Der König des Nordens
13: Alte Geschichten
14: Free Tibet
15: Der Schatten der Eule
16: Die Bohemian-Verschwörung

Oktober 2001 - Februar 2014
Je 48 bzw. *64 Seiten, Farbe
Caroline Baldwin ist Detektivin. Eine ausgezeichnete Detektivin, die nur leider Job und Privatleben nicht trennen kann. Die Jagd auf das Verbrechen läßt der ebenso taffen wie schönen Frau wenig Raum für persönliches Glück.

            

            

               

Daniel Ceppi:
CAUSA HELVETICA
1: Codename Pandora
2: Codename Voltaire
3: Codename Mata Hari

Je 48 Seiten, Farbe
Die B.E.R. ist eine Genfer Spezialeinheit, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn die Interessen der Schweiz durch internationale Kriminalität gefährdet sind. Die Methoden dieser Elitetruppe sind so ungewöhnlich wie die ihrer Gegner.
      
Diverse Zeichner und Autoren:
COLLECTION CABRIO
1: Die Frau aus dem Delta (Lax/Frank Giroud)
80 Seiten, Farbe
2: Kriwtsows Briefe (J. Schigunow)
48 Seiten, Farbe
3: Wachsfiguren 1: Um Kopf und Kragen (Follet/Duchâteau)
56 Seiten, Farbe
4: Wachsfiguren 2: In der Fremde (Follet/Duchâteau)
56 Seiten, Farbe
Die Collection Cabrio umfasst Einzeltitel und Miniserien namhafter Zeichner und Autoren.
         
Philippe Adamov:
DAYAK
1: Ghetto 9
2: Die grüne Kammer
3: Die Zaks
Oktober 1993 - 1997
Je 48 Seiten, Farbe
In Afrika fristen Millionen und Abermillionen von Menschen in riesigen Müllstädten ihr Leben, während skrupellose Geschäftemacher das Land ausbeuten. Ein SF-Thriller der Sonderklasse.

Gerrit de Jager/Wim Stevenhagen:
DEKKER
1: Früchte in Nachbars Garten 
2: Der Liebe zarte Bande 
3: Fünf auf einen Streich 
4: Da bleibt kein Auge trocken 
5: Alle in einem Boot 
6: Sex & Drugs & Biereco
November 1986 - Dezember 1990 
Je 48 Seiten, Farbe 
Die lustigen Erlebnisse einer "ganz normalen Familie". Eine Top-Serie aus Holland. Ab Band 5 allein von Gerrit de Jager.

Ronald Putzker/Erich L. Nussbaumer:
EINSAM STIRBT KOLUMBUS
Oktober 1992
56 Seiten, Farbe, SC und HC
Die Geschichte des Christoph Kolumbus, der auf seinem Sterbelager sein Leben an sich vorbeiziehen sieht.

      

               

Felix Molinari/Richard D. Nolane:
THE FLYING TIGERS
1: Bomben auf Rangoon
2: Operation Tschiang
3: Bedrohung am Yangtse
4: Der Gesandte Josef Stalins
5: Der Pekingmensch

48 Seiten, Farbe
Während des 2. Weltkriegs kämpft eine Gruppe von amerikanischen Freiwilligen auf seiten der Chinesen gegen Japan. Diese Jagdflieger tragen den Namen The Flying Tigers. Ihren Maschinen, die unter chinesischen Hoheitszeichen starten, ist ein aufgerissenes Maul aufgepinselt worden. Die Fliegenden Tiger sind der Schrecken der japanischen Bomber.

Cyril Bonin/Roger Seiter:
FOG
1: Der Fluch des Viga-Sön
2: Das Rätsel von Bayley
3: Vom Dämon besessen
4: Dunkle Gewalten
5: Die gestohlene Erinnerung
6: Rache für Culloden
7: Wintertime
8: Im Namen des Sohnes

Oktober 2001 - Oktober 2009
Je 64 bzw. 56 Seiten, Farbe
London in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Inspektor Molton von Scotland Yard bekommt es mit einigen höchst mysteriösen Fällen zu tun. Um sie zu lösen, verläßt er sich auf die Unterstützung der intelligenten Mary Launceston und des erfahrenen Journalisten Rupert Graves.

Peter de Smet:
DER GENERAL
1: Mit Macht an die Macht 
2: Machtschwärmer 
3: Macht und Übermacht
Februar 1990 - März 1991 
Je 48 Seiten, Farbe 
Humoristisch-satirischer Comic um einen größenwahnsinnigen General, der immer wieder vergeblich versucht, ein Fort zu erstürmen.

Zurück zum Anfang

            

            

      

Convard/Falque/Wachs/Paul:
DAS GEHEIME DREIECK
I.N.R.I 1: Die fünf Finger Christi
I.N.R.I 2: Die rote Liste
I.N.R.I 3: Das Grab im Wald des Orients
I.N.R.I 4: Wiederauferstehung

Je 56 Seiten, Farbe
April 2006 - Februar 2008
Der zweite Zyklus der bei Ehapa begonnenen Serie. Der tote Christus liegt dem Vatikan zu Untersuchungen vor. Dabei ergeben sich eigenartige Veränderungen des mumifizierten Körpers. Kurz nachdem Kardinal Montespa davon erfahren hat, wird er das Opfer eines Angreifers, der ihm die rechte Hand abschlägt und seine Stirn mit "5 +" markiert. Das verweist auf eine Gruppe von fünf Rittern, die 1104 in Jerusalem das Grab mit dem Zwilling Thomas gefunden haben.

Convard/Falque/Wachs/Paul:
DAS GEHEIME DREIECK
Die Hüter des Blutes 1: Der Schädel des Cagliostro
Die Hüter des Blutes 2: Deir el-Medina
Die Hüter des Blutes 3: Der Bereiniger
Die Hüter des Blutes 4: Ordo ab chao
Die Hüter des Blutes 5: Acta est fabula

Je 56 Seiten, Farbe
In "Das geheime Dreieck" und in "I.N.R.I" hatte die Gruppe der "Hüter des Blutes" eine eher obskure Rolle gespielt. In seinem dritten Zyklus der Serie geht Didier Convard nun auf die Vorgeschichte des "Geheimen Dreiecks" ein und zeigt - natürlich wieder anhand einer ebenso spannenden wie verschlungenen Handlung -, welche Motive sich hinter den Handlungen dieser religiös motivierten Sekte verbergen.

            

           

Griffo/Jean Dufaux:
GIACOMO C.
1: Im Dunkel der Schatten
2: Der Sturz des Engels
3: Die schwarze Herzdame
4: Seine Exzellenz
5: Liebe Cousine
6: Der Ring der Fosca
7: Angelina
8: Verstoßen!
9: Die letzte tötet
10: Die Stunde der Contadini
11: Vertauscht, getäuscht
12: Die Fiammina
13: Trennungen
14: Goldlöckchen
15: Die Maus in der Falle

Dezember 2001 - April 2013
Je 48 Seiten, Farbe
Mit der historischen Figur des Giacomo Casanova hat diese Serie nur die Anlehnung des Titels und die amourösen Abenteuer des Helden gemein. Das Venedig des Rokoko ist ein Hexenkessel der Verbrechen und Leidenschaften. Giacomo kennt sie alle, und er ist ihnen ebenso unterworfen wie der Rest der mehr oder minder feinen Gesellschaft. Komplett in 15 Bänden.
            

            

            

Alfonso Font/Patrick Cothias:
DAS GOLDENE VLIES
1: Die Nacht des Präsidenten 
2. Die grüne Maus
Juli 1989 - November 1989 
Je 48 Seiten, Farbe 
Eine intelligente Melange aus Science Fiction, "Alice im Wunderland" und den Mythen der griechischen Sagenwelt. Leider unvollendet.

Martin Frei:
GREGOR KA IM 21. JAHRHUNDERT
1: Das Gutachten
2: Der Plan
3: Das Projekt

Je 48 Seiten, Farbe
März 1997 - Januar 2000

In Deutschland hat eine Gruppe von Industriekonzernen die Macht übernommen. Um beruflich weiterzukommen, braucht Gregor Ka das Gutachten eines Psychologen, doch seine übersinnlichen Fähigkeiten und seine Beziehung zu einer Revolutionärin stehen dem entgegen. Ein sensibles Schaustück zwischen Horror und Kafka.

Matthias Schultheiss:
DIE HAIE VON LAGOS
1: Schwarze Seelen
2: Lamberts Beute
3: Die Spur
Januar 2001 - Dezember 2001
48 Seiten, Farbe
Nigeria in den 80er Jahren. Der wie&szšig;e Abenteurer Patrick Lambert plant ein Geschäft von gigantischen Ausmaßen, in das höchste Regierungskreise verwickelt sind. Vor der Kulisse eines von Korruption, Gewalt und Umweltzerstörung zerfressenen Landes beschreibt Matthias Schultheiss einen aussichtslosen Kampf um Macht und Magie.

Franz/Paul-Loup Sulitzer/Jean Annestay:
HANNAH
1: Die Reiter des Todes 
2: Das Geheimnis der McKenna 
3: Ehrgeiz und Glück
Februar 1992 - Mai 1994 
Je 48 Seiten, Farbe 
Comic nach dem Roman von Paul-Loup Sulitzer, dem der Autor die abenteuerliche Lebensgeschichte der Helena Rubinstein zugrunde gelegt hat.

                

      

           

Eric Schreurs:
HEIN JAMMERHAUF
Bände 1-2
Mai 1990 - März 1991 
Je 48 Seiten, Farbe
Abgedrehte Onepager über einen verklemmten jungen Mann inmitten von Sünde und Laster.

Diverse:
HOMMAGE AN HERGE
Mai 1986
48 Seiten, s/w 
Nach dem Tod von Hergé, dem Schöpfer von "Tim und Struppi", haben verschiedene Comic-Künstler eine Hommage an das große Vorbild gezeichnet.

F. Vallès/J. van Hamme:
HOPFEN UND MALZ
1: Charles, 1854
2: Margrit, 1886
3: Adrien, 1917
4: Noël, 1932
5: Julienne, 1950
6: Jay, 1973
7: Frank, 1997
8: Die Steenforts

Mai 1994 - Juni 2000
Je 48 Seiten, Farbe
Zielstrebig und machtbewußt haben sich die Steenforts ein kleines Imperium geschaffen. In insgesamt sieben Bänden mit Zusatzband schildert der belgische Starautor Jean van Hamme die spannende Geschichte einer Familie von Bierbrauern vom 19. Jahrhundert bis in unsere Tage.

A. Parras/P. Cothias:
ICH KOMME VOM MARS
1: Jäger ohne Skrupel
2: Blinde Hoffnung
3: Einsam und verlassen
4: Die Wurzeln der Macht
Januar 1996 - Dezember 1998
48 Seiten, Farbe
Der Mars, ein geheimnisvoller Planet. David Rutherford behauptet, schon einmal dort gewesen zu sein. Doch jeder, dem er seine Geschichte erzählt, wird auf brutale Weise aus dem Weg geräumt. Verzweifelt sucht der Amerikaner nach Verbündeten. Harte Action in den Niederungen der Politik.

      

            

         

L. Harlé/M. Blanc-Dumont:
JONATHAN CARTLAND
1: Indianerfreund
2: Letzter Treck nach Oregon
3: Der Geist des Wah-Kee
4: Der Schatz der Spinnenfrau
5: Das Schloß am Wind River
6: Gefangen im Chaos
10: Dem Teufel auf der Spur
Januar 1993 - Juni 1998
Je 48 bzw. 64 Seiten, Farbe
Höhen und Tiefen prägen das unstete Leben des Trappers Jonathan Cartland. Einer der schönsten Western der Comicgeschichte, der einfühlsam indianisches Brauchtum und Naturmystik mit spannendem Abenteuer verknüpft.

Mazel/Cauvin:
KING UND KONG
1: Im Reservat wird nicht geballert 
2: Harry gibt nicht auf 
3: Der Schatz im Kawatschi 
4: Dschungel in Nöten 
5: Gorilla gegen Gorilla 
6: Harrys große Stunde
Februar 1989 - Februar 1992 
Je 48 Seiten, Farbe 
Kindercomic über die vergeblichen Anstrenungen des Fieslings Harry, im afrikanischen Dschungel zu Gold und Elfenbein zu kommen.

               

           

Marc Wasterlain:
DAS KLEEBLATT
1: Schiffbruch auf Terra Zwo 
2: Der Herr der Roboter
Februar 1989 - September 1989 
Je 48 Seiten, Farbe 
Die die drei Jugendlichen Alfons, Bodo und Claudia treffen auf einen genialen Wissenschaftler und reisen mit ihm auf eine Parallelwelt.

Giulio Bertoletti/Elsa Trapani:
LIEBE UND LEIDENSCHAFTEN
Goldene Tränen, Bände 1 - 2
Mai 1990 
Je 48 Seiten, sepia 
Italienische Comic-Romanze aus den 40er Jahren, ursprünglich in der Illustrierten Grand Hotel abgedruckt.

Würz/Kopp/ASP:
LULA & YANKEE
1: Lula und Yankee haben Spaß
2: Vernreisen und Ferstärker
48 Seiten, s/w, DM 16,80
Ein lustiges Paar, das es versteht, sein Leben zu genießen: Das sind Lula und Yankee, das Mädchen aus der Rockgruppe und ihr stürmischer Freund, der sich mitunter glatt für den Größten hält.

Pierre Tranchand/François Corteggiani:
MANDARINE
1: Das Vermächtnis von Schwarzen Turm 
2: Kurs offene See 
3: Der Schatz des Kaimans 
4: Kaiser aller Affen 
5: Die Augen des Kukulkan 
6: Die Teufelsgrotte
November 1989 - September 1993 
Je 48 Seiten, Farbe 
Mandarine ist die Tochter eines waschechten Piraten. An Bord eines alten Segelschiffes geht sie auf große Fahrt über die sieben Weltmeere.

André Franquin/Dino Attanasio:
MAUSI UND PAUL
1: Wenn Baby schreit 
2: Die Verkaufskanone
3: Verflixt und zugeschweißt 
4: Alles halb so wild 
5: Ein dicker Hund 
6: Nach Strich und Faden 
7: Scherz beiseite 
8: Beherrschung ist alles 
9: Wie gewonnen, so zerronnen
November 1985 - September 1989 
Je 48 Seiten, Farbe 
Ein Familienstrip, geschaffen Ende der 50er Jahre von André Franquin und anschließend (ab Band 5) fortgesetzt von Dino Attanasio.

   

          

             

               

M. Manara u.a.:
DIE MENSCHENRECHTE
64 Seiten, Farbe, DM 19,90
Gegen Folter, Krieg und Unterdrückung! Manara, Eisner, Palacios, Giménez, Breccia und Goetzinger illustrieren sechs Artikel der Menschenrechtsdeklaration der Vereinten Nationen.

Mali und Werner:
MIKE
1: Mumien, Gräber und Gelehrte 
2: Hoppla, jetzt kommt Gierschlund Wolf 
3: Professor Zweisteins Zeitmaschine
Juni 1991 - Dezember 1991 
Je 48 Seiten, Farbe 
"Mike" ist eine von dem Zeichner-Ehepaar Mali und Werner Büsch-Beinhorn geschaffene Kundenillustrierte der Volks- und Genossenschaftsbanken, aus der hier einige Comics zum Abdruck kommen. Band 2 von Gabriel Nemeth und Jan Gulbransson.

Jean-Yves Delitte:
DIE NEUEN ZAREN
1: Jagd ohne Gnade
2: Operation Big Bang
3: Feuerzauber in Baku
4: Revolution, Revolution

Juni 2006 - August 2008
Je 48 Seiten, Farbe
In Murmansk, dem Heimathafen der russischen U-Boot-Flotte, werden mehrere Atomsprengköpfe entwendet. In Aserbaidschan verkauft sich eine korrupte Regierung an ausländische Ölfirmen. Die Drahtzieher der neuen Geschäftemacherei kommen sowohl aus höchsten Regierungskreisen als auch aus der Oligarchie. Die im postkommunistischen Osten spielende Serie des Zeichners von "Westminster" ist ein Thriller von bisher ungekannten Dimensionen.

         

         

Frank Giroud/Cyril Bonin u. a.:
QUINTETT
1: Die Geschichte der Dora Mars
2: Die Geschichte des Alban Méric
3: Die Geschichte des Elias Cohen
4: Die Geschichte der Nafsika Vasli
5: Pavlos, Mazedonien, im Herbst 1916*

Februar 2006 - Februar 2008
Je 64 bzw. 80 Seiten, Farbe
Mazedonien, im Kriegsjahr 1916. Auf einem Militärflugplatz führt das Schicksal vier Menschen zusammen. In ihrer Erinnerung werden sie diese Zeit später ganz unterschiedlich beschreiben. Jeder scheint die bewegenden Ereignisse aus einem ganz anderen Licht gesehen zu haben. Und keiner der vier hat erfasst, was sich in jenen Tagen wirklich abgespielt hat.
            
Jean Roba:
DIE RASSELBANDE 
1: Kein Land für Habegier 
2: Die goldene Distel 
3: Ein finsterer Geselle 
4: Die Perle des Orients 
5: Die Kamikaze hebt ab 
6 Eine Reise in die Südsee
Mai 1988 - Mai 1991 
Je 48 bzw. 64 Seiten, Farbe 
Die lustigen Abenteuer der RASSELBANDE zählen zu den schönsten Kindercomics der frankobelgischen Schule.

P. Adamov/P. Cothias:
IM SCHATTEN DES NEUMONDS
1: Unter Ratten
2: Das Rauschen der Wellen
3: Der Prinz und die Puppe
4: Chaos und Flucht
5: Das Meer am Ende der Welt
6: Die Zahl des Tiers
7: Götter und Dämonen
8: Auflösung und Neubeginn
9: Flüchtige Paradiese
10: Die Kreise der Zeit
August 1988 - 2000
Je 48 Seiten, Farbe
Im Paris der Zukunft herrschen Elend und Dekadenz. Gegenpol zum skrupellosen und machthungrigen Herzog Malik ist der medial veranlagte Junge Nicolas. Doch seine Welt ist nur eine Welt des Traums. Ein phantastisches Märchen in wunderschönen Bildern. Komplett in zehn Bänden.

Patrice Pellerin:
DER SCHREI DES FALKEN
1: Kermellecs Geheimnis
2: Der Totenkopf-Felsen
3: Die Medusa läft aus
4: Verräter an Bord
5: Der Schatz am Mahury
6: Die Tränen des Tlaloc*

Je 48 bzw. *56 Seiten, Farbe
Dezember 1998 - 2005

Durch eine Intrige wird Yann de Kermeur - genannt "der Falke" - des Mordes am Grafen Kermellec angeklagt. Wird er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen können? Ein spannender und ausgefeilt gezeichneter Abenteuercomic in der Tradition von "Der Rote Korsar" und "Reisende im Wind". Der erste Zyklus umfasst die Bände 1 bis 6 und ist vergriffen. Der zweite Zyklus (ab Band 7) ist im laufenden Programm.

Paul Gillon/Patrick Cothias:
DER SCHREI NACH LEBEN 
1: Die Ameisen
2: Das Ghetto
Mai 1988 - November 1988
Je 48 Seiten, Farbe
Der Überlebenskampf eines Juden im Warschauer Ghetto. Nach dem autobiographischen Roman von Martin Gray. Auswahlliste zum Gustav-Heinemann-Friedenspreis 1989.

               

            

            

      

Hubinon/Charlier:
TIGER JOE 
1: Lockruf des weißen Goldes 
2. Der Elefantenfriedhof 
3. Das Geheimnis der Leopardenmenschen
Februar 1990 - September 1991 
Je 48 Seiten, Farbe 
Französischer Abenteuercomic aus den 50er Jahren.

G. Sorel/T. Mosdi:
DIE TOTENINSEL
1: In cauda venenum
2: Mors ultima ratio
3: Abyssus abyssum invocat
November 1992 - Juni 1994
Je 48 Seiten, Farbe, DM 19,90
Der symbolistische Maler Arnold Böcklin und sein Hauptwerk "Die Toteninsel" gaben den Ausschlag zu dieser ebenso faszinierenden wie beunruhigenden Geschichte. Ein ungewöhnlicher Comic zwischen Dekadenz und Phantastik.

            

Patrick Jusseaume/Jean-Charles Kraehn:
TRAMP
5: Kapitän über Bord
6: Schwester Marie-Madeleine
7: Der Geist des Vaters
8: Schmutziger Krieg
9: Das Gold des Chinesen
10: Schlechte Vorzeichen

Juni 2004 - 2013 
Die Bände 1 bis 4 erschienen bei Carlsen bzw. Phoenix.

48 Seiten, Farbe
Ein halbes Jahrhundert ist es her... Yann Calec fährt erst als Steuermann, dann als Kapitän auf einem Stückgut-Frachter. Seine Reisen führen ihn um die ganze Welt. Spannend erzählte und einfühlsam gezeichnete Serie um die abenteuerlichen Fahrten eines Seemanns in den 50er Jahren.

Frank Giroud/Brada:
DER TRIUMPH DES HEILIGEN WALDEMAR
1: Der Experte
2: Der Schal des Schamanen
3: Der Schatten des Konnetabels
4: Von Rache und Gerechtgkeit*

Mai 2011 - Dezember 2012 
48 bzw. *56 Seiten, Farbe, HC
Als der Kunstexperte Adam Robal im Pariser Grand Palais das mittelalterliche Bild "Der Triumph des Heiligen Waldemar" ausstellt, kommt es zum Eklat. Die Szene, die der Maler Hand Roeghlin hier darstellt, hat erst zwei Jahre nach dem Datum der Signatur stattgefunden. Eine gewohnt intelligent inszenierte Serie von Frank Giroud, die der Lösung über zwei parallele Handlungsstränge zustrebt.

            

   

         

Albert Uderzo/René Goscinny:
UMPAH-PAH 
1: Bruder Doppelskalp 
2. Die Plattfüße greifen an 
3: Der Schrecken der Meere 
4: In geheimer Mission 
5. Häuptling Kranke Leber
Mai 1987 - Juni 1989 
Je 32 Seiten, Farbe 
Lustiger Comic über das Leben von Bleichgesichtern und Indianern im 18. Jahrhundert. Der Vorläufer von "Asterix".

Gilles Chaillet:
VASCO 
1: Gold und Verderben 
2: Ein teuflischer Plan 
3: Kampf um Konstantinopel 
4: Das Rätsel von Korama 
5. Die Herren von Nürnberg
November 1987 - September 1989 
Je 48 Seiten, Farbe 
Zur Zeit der Frührenaissance angesiedelter Abenteuercomic, in dem ein italienischer Bankier in allerlei Länder geführt wird.

            

            

Jean-Yves Delitte/Philippe Richelle:
WESTMINSTER
1: Tod eines Ministers
2: Gewinn und Verlust
3: Handlanger
4: Fallstricke der Macht

Je 56 Seiten, Farbe
Kurz nachdem der britische Ex-Premierminister Sir Stuart Parkinson Enthüllungen über gewisse Vorfälle angekündigt hat, findet man seine Leiche auf dem Bootssteg seines Hauses. Aus dem Büro des Ermordeten werden Computerdisketten gestohlen, die möglicherweise brisante Informationen über die Regierung enthalten. Ein Politkrimi voller Intrigen und Gemeinheiten.
         
F. Giroud/diverse Zeichner:
ZEHN GEBOTE
1: Der Killer von Glasgow
2: Eine Frage des Gewissens
3: Die Ikone in Tränen
4: Bei Gott dem Allmächtigen
5: Verzweiflung und Skrupel
6: Ein Kind reicher Eltern
7: Tod den Verschwörern
8: Nahik
9: Der Papyrus von Kom-Ombo
10: Die letzte Sure

Je 56 bzw. 48 Seiten, Farbe
September 2001 - 2005

Hat auch der Prophet Mohammed einen Kanon von zehn Geboten hinterlassen? Das behauptet jedenfalls der Autor des vor 200 Jahren veröffentlichten Buches "Nahik". Jeder, der seither mit "Nahik" in Berührung kam, erfuhr eine eigenartige Wende seines Schicksals.

F. Giroud/J. Béhé/C. Meyer:
ZEHN GEBOTE: DAS ERBE
1: Rendezvous mit der Vergangenheit
2: Die Träume des Propheten
3: Das Labyrinth des Thot*
4: Der Kardinal*
5: Das Testament*

56 bzw. *64 Seiten, Farbe
2007 - Dezember 2010

Mit "Der Erbe" knüpft Frank Giroud dort an, wo "Zehn Gebote" endete. Der aus Band 2 bekannte Merwan Khadder fährt nach Glasgow, um von Simon Broemecke eventuell mehr über den ominösen Kamelknochen mit den vom Propheten geschriebenen Geboten zu erfahren.

            
            

            

COMICPLUS+ CONTURA  
Ronald Putzker/Wolfgang Su/Michael Reimon:
CYBERDISE
Dezember 2008
48 Seiten, Farbe, HC
Der Journalist Andy will einen Artikel per Mail an seine Redaktion schicken. In einem Cybercafé bittet er die Hackerin Jini um Hilfe. Auf dem Monitor erscheint eine Nachricht: "Jini, dein Leben ist in Gefahr... sie sind dir auf den Fersen." Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. - Der futuristische Oneshot des Zeichners von "Anna Stein".

Bryan Talbot:
DIE GESCHICHTE VON EINER BÖSEN RATTE
Juni 2000 
132 Seiten, Farbe, HC
Der Ausbruchsversuch der jungen Helen Potter nach sexuellen Übergriffen durch den Vater. Nach einer Odyssee quer durch England fühlt sich Helen in der Lage, ihren Peiniger mit seiner Tat zu konfrontieren.

Dieter Jüdt/M. John Harrison:
VIRICONIUM
März 2000
64 Seiten, Farbe, HC
Viriconium gerät in den Einflußbereich eines mysteriösen Verfalls, dem immer größere Teile der Stadt unterliegen. Ein farbenprächtiger Comic nach dem phantastischem Roman von M. John Harrison. - Nominiert für den Max-und-Moritz-Preis Erlangen 2000.

   

Ivo Kircheis/Eckart Sackmann:
DIE TOTE VON ST. MICHAELIS
40 Seiten, Farbe, HC

In den letzten Kriegstagen 1945 wird die Stadt Hildesheim durch einen Luftangriff völlig zerstört. Für den 16jährigen Hitlerjungen Willi Arndt vollzieht sich in diesen Tagen auch ein persönliches Drama. Nur wenige Minuten vor Ankunft der Bomber tötet er das Mädchen, das er liebt. Diese Schuld wird er sein ganzes Leben lang mit sich herumtragen.

SONDERAUSGABEN  
R. Putzker/G. Brödl:
ANNA STEIN Hardcover
1: Hasenjagd
2: Hotel Paranoia
3: Das letzte Alpenglühen
1991 - 1994
Je 48 bzw. 64 Seiten, Farbe, HC
Auf jeweils 555 Exemplare limitierte Hardcoverausgabe der Serie. Bd. 2 erschien zuerst. Bd. 1 wurde mitgedruckt mit der 2. Auflage der Normalausgabe.
 

Ronald Putzker/Günter Brödl:
ANNA STEIN Sonderausgabe
Juni 1995
160 Seiten, Farbe, HC 
Alle 3 Teile in einem Hardcoverband mit beliegender signierter, lim. (777 Ex.) und numerierter farbiger Grafik (rot, blau, grün). Dasselbe Buch gibt es noch in der Goldenen Ausgabe mit signierter goldener Grafik (lim. 222 Ex.) und signiertem Slip.

Martin Frei:
GREGOR KA IM 21. JAHRHUNDERT Gesamtausgabe
Juni 2000
144 Seiten, Farbe, HC
Eine auf 250 Exemplare limitierte Hardcover-Gesamtausgabe aller drei Bände von "Gregor Ka". Jedem Buch liegt eine vom Autor signierte und numerierte Grafik bei.

Matthias Schultheiss:
DIE HAIE VON LAGOS Gesamtausgabe
Januar 2002
144 Seiten, Farbe, HC
Auf 250 Exemplare limitierte Hardcover-Gesamtausgabe aller drei BŠnde von "Die Haie von Lagos". Eines der wichtigsten Werke der deutschen Comicliteratur.

      

   

André Franquin:
MAUSI UND PAUL Gesamtausgabe
November 1993
192 Seiten, Farbe, HC im Schuber
Alle von André Franquin gezeichneten Folgen der Serie in einem Band. Abdruck in der Originalreihenfolge, einleitendes Vorwort. Auf 1111 Exemplare limitierte Hardcover-Ausgabe im Schuber.

Philippe Adamov/Patrick Cothias:
IM SCHATTEN DES NEUMONDS Sonderausgabe
November 1992
240 Seiten, Farbe, HC im Schuber 
Auf 1111 Exemplare limitierte Sonderausgabe der ersten fünf Alben der SF-Fantasy-Serie.

 

Eckart Sackmann:
MECKI - EINER FÜR ALLE
April 1994
96 Seiten, Farbe, HC
Die Geschichte des bekannten "Hörzu"-Maskottchens von den Anfängen im Märchen bis hin zu den Comics, Puppen und Trickfilmen. Ausgezeichnet mit dem Max-und-Moritz-Preis Erlangen 1994.

Eckart Sackmann:
KOMBINIERE...
Januar 1998
96 Seiten, Farbe, HC
Das Leben und Werk von Manfred Schmidt, dem Schöpfer von "Nick Knatterton". Mit vielen bisher unbekannten Informationen und über 150 farbigen Abbildungen. Nominiert für den Max-und-Moritz-Preis Erlangen 1998.

   
Eckart Sackmann:
UNDERCOVER
Juni 1992
64 Seiten, Farbe, Ausstellungskatalog
Bekannte Comiczeichner gestalten Schallplattenhüllen. Der reich bebilderte Katalog der sogenannten Comic-Cover illustriert die engen Beziehungen zwischen Comics und populärer Musik.
 
KLASSIKER  
Eckart Sackmann/Manfred Schmidt:
OH, NICK KNATTERTON
April 2013
128 Seiten, Farbe, limit. HC
Eckart Sackmann hat die spannende Geschichte des "deutschen Sherlock Holmes" in einer schön illustrierten Biografie festgehalten, angereichert mit der allerersten Folge der Serie, so wie sie 1950/51 in der Illustrierten Quick erschien.

Helmut Nickel:
WINNETOU
Band 1
Band 2
Band 3

Februar 2012 - Juni 2013
Je 224 Seiten, Farbe, limitiertes HC
Zum Karl-May-Jahr 2012 erschien die opulente Buchausgabe der wohl schönsten Comicfassung des "Winnetou", geschaffen Anfang der 60er Jahre von Helmut Nickel. Gebunden wie die klassischen "grünen" Bände des Karl-May-Verlags.

      

Juan Arranz:
WINNETOU
Band 1
Band 2

Dezember 2013 - Februar 2015
Je 224 Seiten, Farbe, limitiertes HC
Neu bearbeitete Buchausgabe der in den 60er Jahren erschienenen "Winnetou"-Comics von Juan Arranz. Gebunden wie die klassischen "grünen" Bände des Karl-May-Verlags.
   
Tomas Bunk:
VON BERLIN NACH NEW YORK
Juni 2013
64 Seiten, teilw. Farbe, HC
Die gezeichneten Lebenserinnerungen Tomas Bunks, die 2008 und 2014 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorab zu lesen waren, in einem repräsentativen Album - einem Wendebuch, das man von beiden Seiten liest und das darum auch zwei Cover hat.

DAS BUCH ZUM TIER  
Eckart Sackmann:
MECKI. MASKOTTCHEN UND MYTHOS
Juni 1984
80 Seiten, reich illustrierter Text
Alles über den bekannten Hörzu-Igel. Vorläufer zu "Mecki - Einer für alle".

Andreas Mietzsch:
HUBA HUBA. DAS MARSUPILAMIBUCH
Mai 1985
80 Seiten, reich illustrierter Text
Eine lustige Zoologie des bekannten Marsupilamis von André Franquin.

Eckart Sackmann/Uwe Scheutzel:
URSUS LATEX. DAS GUMMIBÄRCHEN-BUCH
Dezember 1990
80 Seiten, reich illustrierter Text
Was wäre, wenn es die Gummibärchen wirklich gäbe?

LUXOR

Anfang der 90er Jahre führte der Verlag Sackmann und Hörndl das Label LUXOR, in dem zumeist erotische Comics erschienen.
Luxor
Alle hier aufgeführten Bände sind inzwischen verlagsvergriffen.

Zurück zum Anfang 

Copyright © 2015 beim Verlag Sackmann und Hörndl